Home \ 21st Century Philanthropy in France - A Historic Change

Philanthropie im 21. Jahrhundert in Frankreich - ein historischer Wandel

Für die zweite Veranstaltung der Ringvorlesung dürfen wir Prof. Anne-Claire Pache, Professorin an der ESSEC Business School in Paris begrüßen. Prof. Pache wird über Philanthropie in Frankreich im 21. Jahrhundert referieren.

In Frankreich überwog seit der französischen Revolution von 1789 gelinde gesagt die Skepsis gegenüber Institutionen der toten Hand. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts jedoch haben Reformschritte dieses Bild verändert. Was hat zu dieser Neubewertung und zu den letzten rund 15 Jahren einer dynamischen philanthropischen Entwicklung in Frankreich beigetragen? Und welche Dynamik wurde durch diesen historischen Wandel ausgelöst?

Referentin

Anne-Claire Pache ist Professorin für Soziale Innovation und Inhaberin des Lehrstuhls für Philanthropie an der ESSEC Business School in Paris, Frankreich. Sie lehrt und forscht liegt an der Schnittstelle von Organisationstheorie und sozialer Innovation Dabei legt sie den Schwerpunkt auf pluralistische Umgebungen, hybride Organisationen und Scale-up-Prozesse in Organisationen. Sie hat qualitative Studien zu Sozialunternehmen, Unternehmensphilanthropie und privaten Stiftungen durchgeführt. Vor Ihrer wissenschaftlichen Karriere war sie Mitbegründerin von Unis-Cité. Die französische Non-Profit-Organisation, in welcher sie auch heute noch Vorstandsposten innehat, hat Pionierarbeit in gemeinnütziger Jugendhilfe geleistet.

KONTAKT

Koordinatorin Thematic Research Network

Dr. Gudrun-Christine Schimpf
E-Mail: gudrun.schimpf@csi.uni-heidelberg.de
Tel.: +49 (0) 6221 54 - 119 85

 

© 2021 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Impressum / Datenschutzerklärung / Bildnachweis