SIRI – Social Impact Readiness Index

Ziel und Aufgabenstellung

Vernetzung, Kommunikation und Transfer zwischen universitärer Forschung und außerwissenschaftlichen Gesellschaftsakteuren werden in der Forschungslandschaft zur Zeit vielerorts exploriert und systematisch neu gedacht. Diskurse über Verantwortung und Anspruch der Forschung für gesellschaftliche Gestaltung und soziales Problemlösen führen dabei in die Reflexion über Möglichkeiten und Herausforderungen für die gesellschaftliche Wirkung von Forschungsarbeit.Vor diesem Hintergrund entwickelt das Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen zusammen mit hei_INNOVATION den Social Impact Readiness Index SIRI – ein Instrumentarium zur Früherkennung, Evaluation und Entwicklung der Potentiale für gesellschaftliche Wirkung universitärer Forschungsprojekte in den sozial- und geisteswissenschaftlichen Disziplinen. SIRI zielt darauf ab, (a) WissenschaftlerInnen der Universität Heidelberg für die gesellschaftlichen Wirkungsmöglichkeiten ihrer Arbeit zu sensibilisieren, (b) die interdisziplinäre Transferkultur am Wissenschaftsstandort zu stärken, sowie (c) in der Beratung von individuellen Forschungsprojekten Evaluation und Entwicklung sozialen Wirkungspotentials auch über ökonomisch quantifizierbare Ertragslogiken hinaus zu ermöglichen. Die Entwicklung des SIRI Instrumentariums baut auf theoretischer und empirischer Forschung in den Bereichen Transfer, soziale Innovation und Wirkungsmessung auf. Im ersten Schritt wurde ein Pfadmodell für die Wirkung wissenschaftlicher Arbeit in Politik, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft entwickelt. Auf der Grundlage mehrerer, an der Universität Heidelberg durchgeführter Interviewstudien entstand anschließend ein erster Prototyp für SIRI. Dieser ermöglicht es, im Rahmen explorativer Beratungsgespräche über Motivation, das wissenschaftliche Rollenselbstverständnis und persönliche Wirkungserwartungen gemeinsam mit den WissenschaftlerInnen soziale Wirkungspfade und Umsetzungsmöglichkeiten für ihre Arbeit zu identifizieren und Empfehlungen auszusprechen.

Laufzeit
01.06.2021 - 30.06.2023

Ansprechpartner
Dr. Georg Mildenberger
Janne Krippl
Carsten Eggersglüß
Saadat Hussain

Kooperationspartner
Link

Projektträger/Drittmittelgeber
Field of Focus 4

Webseite des Field of Focus IV

Abbildung des SIRI Logic Models zur Identifikation von wissenschaftlichen Wirkungsfeldern (Auszug)