Medical Organizations Studies (MOS)

Im Bereich der „Medical Organizations Studies“ (MOS) beschäftigen wir uns mit organisationalem Wandel im medizinischen Feld in Deutschland, und möchten darüber hinaus international vergleichend herausfinden, wie sich dieser konkret auf die Organisationen (z.B. Krankenhäuser) selbst, die medizinische Profession, das Personal und deren Arbeitsbedingungen, auf Karrieredynamiken von Beschäftigten sowie auf das Patientenwohl auswirken.

Unser Forschungsprogramm steht im Kontext langjähriger Organisations- und Managementstudien. Das Vorläuferprojekt im Bereich der „Hospital Management Studies“ (HMS), welches von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Exzellenzcluster der Universität Heidelberg gefördert wurde, hat sich mit vergleichenden Untersuchungen in Europa (Deutschland, Österreich und der Schweiz), in Ostasien (Japan und Südkorea)sowie in Südamerika (Brasilien) beschäftigt.

Ein aktuelles Teilprojekt adressiert Forschungsfragen zum institutionellen Wandel und den Folgen der Re-Organisation von Krankenhäusern sowie den damit verbundenen Umgangsformen.

Publikationen:

  • Bär S., Starystach S. (2018): Psychische Belastungen des Pflegepersonals im Krankenhaus: Effekte von Status und Organisationsstrukturen. In: Das Gesundheitswesen 80 (08/09/2018), S. 693-699, e-first am 15. Mai 2017, DOI: 10.1055/s-0042-123850.
  • Bär S., Starystach S. (2018): Arbeitsbedingungen in der Krankenhauspflege. Ein (institutionen-)theoretischer und empirischer Beitrag zur Analyse der Organisation Krankenhaus. In: Soziale Welt 68 (4/2017), S. 385-403, DOI: 10.5771/0038-6073-2017-4-385.
  • Bär S.,  Pohlmann M. (2018): Autonomieverlust der Medizin? Zum Strukturwandel moderner Großkrankenhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In: Industrielle Beziehungen, Sonderheft: Arbeitsbeziehungen des öffentlichen Sektors: Kontinuität, Wandel und Krise (4/2017), 411-430, DOI: https://doi.org/10.3224/indbez.v24i4.03.
  • Starystach S., Bär S., Ernst C., Streib C. (2018): Organisationale Hindernisse auf dem Weg zur Profession. Eine wissenssoziologische Untersuchung über das berufliche Selbstverständnis von Pflegekräften im Krankenhaus. In: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik (im Erscheinen)