ITSSOIN – The Impact of the Third Sector as Social Innovation

Laufzeit:

März 2014- März 2017

Gefördert von:

Europ. Kommission (FP-7)

Webseite

Publikationen

Untersuchung sozialer Innovationen als Beitrag des Dritten Sektors zu gesellschaftlichen Entwicklungen

Ziel: Nachweis des Einflusses des Dritten Sektors auf sozio-ökonomische Entwicklungen in Europa

Das ITSSOIN Projekt – finanziert von der Europäischen Kommission – basiert auf der Annahme, dass der Impact des Dritten Sektors auf sozio-ökonomische Entwicklungen in Europa über seine Rolle bei der Kreation sozialer Innovationen erfasst werden kann. Das Projekt erkundet den Impact des Dritten Sektors und zivilgesellschaftlichen Engagements auf die Gesamtgesellschaft. Der Fokus liegt dabei auf der Rolle sozialer Innovationen für die Entwicklung dieses Impacts. Basierend auf einem empirischen Portrait des Dritten Sektors in neun Ländern, wird der Einfluss struktureller Charakteristika von non-profit Organisationen und zivilgesellschaftlichem Engagement auf soziale Innovationen untersucht. Auf diesem Weg bezieht ITSSOIN sich sowohl auf Organisationen (Wirkung und Praktiken) als auch auf Kontextbedingungen (Diskurse und politische Rahmen). Die Felder, die untersucht werden, umfassen: Kultur und Kunst, soziale Dienste, Gesundheitswesen, Umwelt und Nachhaltigkeit, Verbraucherschutz, Arbeitsmarktintegration und Sozialraum- und Regionalentwicklung.