Impact Investing in Deutschland – Marktstudie 2020

Ziel und Aufgabenstellung:

Ziel dieses Projektes ist die Erarbeitung einer Studie, die die Entwicklung des deutschen Impact Investing-Marktes seit 2014 analysiert sowie erste Entwicklungsperspektiven und Handlungsoptionen für dessen Weiterentwicklung aufzeigt. Sie soll eine Informationsgrundlage für die weitere Entwicklung des Impact Investing Marktes bereitstellen, die die unterschiedlichsten Stakeholder beim Marktaufbau nutzen können. Diese Studie baut auf Vorarbeiten auf, die im Rahmen des Nationalen Beirates der G7 Impact Investing Task Force und anschließend im Rahmen ihrer Nachfolgestrukturen, der Bundesinitiative Impact Investing (BII) bzw. ihrer internationalen Netzwerkorganisation, der „Global Steering Group (GSG)“ geleistet wurden. Die Studie zielt darauf, einen detaillierten Überblick über die quantitativen und qualitativen Entwicklungen des Kapitalangebots (Investoren), der Intermediäre, der Nachfrageseite (Kapitalempfänger) und des Marktumfelds (Berater etc.) im deutschen Ökosystem für Impact Investing zu gewinnen.

Die Studie wird vom CSI der Universität Heidelberg durchgeführt und gefördert durch die Bundesinitiative Impact Investing in Partnerschaft mit verschiedenen Förderorganisationen.

Vorgehen:

Die Studie erarbeitet eine Beschreibung der Marktsituation des Impact Investing und berücksichtigt dabei die in der deutschen Diskussion des Themas vertretene spezifische Definition von Impact Investing (finanzieller und sozialer/ökologischer Ertrag, der auch gemessen und dokumentiert wird). Zudem wird die Studie in ihrem Design so angelegt, dass sie von einem normativen Standpunkt aus den transsektoralen Ansatz der Bundesinitiative Impact Investing in ein entsprechendes Untersuchungsdesign übersetzt.

Die Analyse gliedert sich in sechs Teile:

  • Die Entstehung des II Marktsegmentes in Deutschland (einschließlich der BII)
  • Konzeptionelle und definitorische Grundlagen des Impact Investing
  • Marktsituation des Impact Investing in Deutschland (einschließlich der Investitionen aus Deutschland ins Ausland und umgekehrt)
  • Rahmenbedingungen des Marktes und des Ökosystems in Deutschland
  • Entwicklungsperspektiven des Impact Investing
  • Fallbeispiele zur Illustration und Vertiefung des Verständnisses

 

Bundesinitiative Impact Investing – Für wirtschaftliches Umdenken und sozialen Wandel in Deutschland.

Laufzeit:

15.12.2019 - 30.09.2020

Projektleitung:

Dr. Volker Then

Förderung:

Bundesinitiative Impact Investing

BMW Foundation Herbert Quandt

Bertelsmann Stiftung

Publikationen:

Zusammenfassung der Ergebnisse

Absolut Impact 03/2020 - Kompaktbeitrag