Fellows des Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen

In der heutigen Zeit lassen sich die komplexen Aufgaben von Stiftungen, Sozialunternehmen oder Nonprofit-Organisationen nur durch eine konsequente interdisziplinäre Zusammenarbeit lösen. Dem CSI ist deshalb der Austausch mit Wissenschaftlern auf der ganzen Welt ein zentrales Anliegen. Netzwerke sowohl mit anderen europäischen Zentren als auch mit Praktikern zu knüpfen spielt dabei eine wesentliche Rolle. Für einen lebendigen und fruchtbaren Austausch, lädt das CSI internationale Fellows nach Heidelberg ein. Gemeinsam soll somit ein Beitrag zur Forschung und Lehre in den oben genannten Themenfeldern geleistet werden.

Wenn Sie sich mit uns bzw. den Fellows des CSI in Verbindung setzen möchten, kontaktieren Sie uns bitte direkt!

Prof. Dr. Adalbert Evers

Adalbert Evers ist Senior Fellow am Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen.

Adalbert Evers, Dr. rer. pol., war von 1993 bis 2013 Professor für vergleichende Gesundheits- und Sozialpolitik an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Vor dieser Tätigkeit hat Dr. Evers, der 1977 an der Universität Bremen promovierte und 1988 an der Universität Frankfurt mit einer Arbeit über den „Umgang mit Unsicherheit“ habilitiert wurde, u. a. von 1983-1993 am European Centre for Social Welfare in Wien gearbeitet. Forschung und Gastaufenthalte an der School of Social Policy der Universität Manchester, am Institut für Sozialwissenschaften (Universität Frankfurt), am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (Wien), am Institute for Advanced Studies der Universität Birmingham und am Ersta Sköndal University College Stockholm. Die Arbeit von Dr. Evers konzentriert sich im Bereich der Gesundheits- und Sozialpolitik auf soziale Dienste. Sie erfolgt vor allem unter Gesichtspunkten der Rolle von Dritte-Sektor-Organisationen und der Forschung zum Zusammenhang von Zivilgesellschaft, bürgerschaftlichem Engagement und demokratischer Governance. Neuere Arbeiten gelten in diesem Kontext der Rolle von sozialen Innovationen. Tätigkeit als Experte in beratender Funktion in deutschen und internationalen Gremien, u. a. in der Enquete-Kommission "Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements" des Deutschen Bundestages (2002).

Publikationen (Auswahl):

__________________________________________________________________________________________________________________________

Prof. Dr. Andreas Schröer

Andreas Schröer ist Senior Fellow am Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen. Andreas Schröer war zudem Mitglied des Gründungsteams des CSI und leitete die Forschungsabteilung (2006-2009) und kommissarisch die Abteilung für Lehre (2006-2008). 

Andreas Schröer ist seit 2017 Professor für Organisationspädagogik an der Universität Trier. Zuvor arbeitete er von 2012 bis 2017 als Professor für Nonprofit Management an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Dort war er, u.a. Direktor des Instituts für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (04/2013 - 03/2017); Geschäftsführender Professor der Abteilung Fort- und Weiterbildung (10/2013-03/2017) und Dekan des Fachbereichs Wissenschaftliche Weiterbildung/School of Professional Studies (04/2014-01/2017). Vor seiner Zeit in Darmstadt, forschte und lehrte Andreas Schröer an der Portland State University. Zunächst als Assistant Professor of Public Administration (09/2009-06/2012), dann als Associate Director am Institute for Nonprofit Management (02/2012-06/2012) und als Associate Director am Center for Public Service (06/2011-06/2012) sowie von 07/2012 bis 06/2014 als Associate Professor of Public Administration. Von 2003 bis 2006 arbeitete er als wissenschaflicher Assistent am Institut für Pädagogik der Universität Erlangen. Von 2004 bis 2005 war er zudem Visiting Fellow am Center on Adolescence (PI: Bill Damon) der Stanford University. Dort hat er über Good Work im Nonprofit-Sektor geforscht.

Die Arbeit von Andreas Schröer konzentriert sich auf Themen der Führung (Leadership) und Organisationsentwicklung im Nonprofit-Sektor, Evaluation und Wirkungsmessung, sowie auf Bildung in der Zivilgesellschaft. Er ist Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen (Deutsche, Europäische und Amerikanische Gesellschaft für Erziehungswissenschaft).

Publikationen (Auswahl):

__________________________________________________________________________________________________________________________

Dr. Ekkehard Thümler

Ekkehard Thümler ist Senior Fellow am Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen. Ekkehard Thümler war zudem Projekt Direktor am CSI (2008-2016).

Ekkehard Thümler war für die Joachim Herz Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Baden-Württemberg Stiftung sowie die Vodafone Stiftung tätig. Für Teach First arbeitet er als Berater. Er wurde an der Universität Heidelberg mit einer Arbeit über Wirkungs- und Innovations­strategien philanthropischer Organisationen promoviert.

Publikationen (Auswahl):

__________________________________________________________________________________________________________________________

Jed Emerson

Jed Emerson ist Senior Fellow am Centrum für Soziale Investitionen und Innovationen.

Jed Emerson ist weltweit anerkannter Vordenker in puncto Impact Investing, Wirkungs- und Leistungsmetriken sowie Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft. Als Begründer des Konzepts "Blended Value" beschäftigt er sich schon seit mehr als zwei Jahrzehnten damit, wie Investitionsstrategien nicht nur finanzielle Renditen ermöglichen. Im Rahmen seiner Tätigkeiten arbeitete Jed Emerson an verschiedenen Business Schools (Harvard, Stanford & Oxford) und schreibt weiterhin ausführlich zu Themen wie Impact Investing oder Social Return on Investment. Er ist Ko-Autor des Buchs "Impact Investing: Transforming How We Make Money While Making A Difference", dass als erstes Buch zu diesem Thema veröffentlicht wurde. Sein aktuellstes Buch "The Purpose of Capital: Elements of Impact, Financial Flows, and Natural Being" beschäftigt sich mit der historischen Perspektive unseres Verständnisses von Geld bzw. Kapital und dessen Sinn dahinter. Jed Emerson berät weltweit Stiftungen, Investmentfonds, Einzelinvestoren sowie Sozialunternehmen zu den oben genannten Themen.

Publikationen (Auswahl):

__________________________________________________________________________________________________________________________