Religionssoziologie

Über viele Jahre hinweg hat Prof. Wolfgang Schluchter in enger Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Fachwissenschaftlern der verschiedensten Disziplinen, überwiegend aus dem Ausland, Max Webers vergleichende religionssoziologischen Studien einer kritischen Würdigung unterzogen und die Ergebnisse in einer Reihe von ihm herausgegebenen deutsch- und englischsprachigen Publikationen der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich gemacht:

  • 2010 Religion verstehen. Zur Aktualität von Max Webers Religionssoziologie (publiziert 2011 VS Verlag für Sozialwissenschaften)
  • 2004 Asketischer Protestantismus und der „Geist“ des modernen Kapitalismus (publiziert 2005 Mohr Siebeck)
  • 1986 Max Webers Sicht des okzidentalen Christentums (publiziert 1988 Suhrkamp Verlag)
  • 1984 Max Webers Sicht des Islam (publiziert 1987 Suhrkamp Verlag, in revidierter Form unter dem Titel Max Weber & Islam,zusammen mit Toby Huff 1999 Transaction Publisher)
  • 1983 Max Webers Sicht des antiken Christentums (publiziert 1985 Suhrkamp Verlag)
  • 1981 Max Webers Studie über Hinduismus und Buddhismus (publiziert 1984 Suhrkamp Verlag)
  • 1980 Max Webers Studie über Konfuzianismus und Taoismus (publiziert 1983 Suhrkamp Verlag)
  • 1979 Max Webers Studie über das antike Christentum (publiziert 1981 Suhrkamp Verlag)