Auslandssemester (Erasmus)

ERASMUS allgemein

Das ERASMUS Mobilitätsprogramm der Europäischen Union fördert die Mobilität von Studierenden und Dozenten, die Entwicklung von gemeinsamen Lehrplänen sowie die Einführung neuer Technologien im Bereich der Lehre. Der Schwerpunkt der Fördermaßnahmen liegt im Studierendenaustausch.
Grundlage für die ERASMUS-Hochschulkooperationen sind vertragliche Vereinbarungen zwischen jeweils zwei europäischen Partnern eines gemeinsamen Fachbereichs. In diesen bilateralen Vereinbarungen werden die Anzahl der Studierenden sowie die Dauer der Auslandsaufenthalte festgelegt. Ein Auslandsaufenthalt umfaßt mindestens 3 und maximal 12 Monate innerhalb eines akademischen Jahres. An beiden Partnerinstituten gibt es ERASMUS-Fachkoordinatoren, die den Austausch fachlich betreuen und koordinieren.
Studierende, die im Rahmen von ERASMUS an eine europäische Partneruniversität gehen, sind von der Entrichtung von Studiengebühren an der Gasthochschule befreit. Außerdem erhält jede/r Studierende einen Zuschuss zur Deckung der Extrakosten eines Auslandsaufenthaltes. Die Höhe dieser Auslandsstudienbeihilfe variiert je nach Ländergruppe sowie in Abhängigkeit von der Bewilligungssumme der Europäischen Kommission von Jahr zu Jahr.
Das ERASMUS-Stipendium reicht nicht aus, um die Lebenshaltungskosten vor Ort zu decken. Allerdings ist der ERASMUS Zuschuss mit dem Erhalt von BAföG kombinierbar. Studierenden, die Inlands-BAföG erhalten, steht in der Regel auch eine Förderung durch Auslands-BAföG zu.
Darüber hinaus ist ein ERASMUS-Platz auch mit dem Erhalt eines Stipendiums von einer privaten Stiftung (Studienstiftung des Deutschen Volkes, Friedrich Ebert Stiftung, etc.) möglich.
Studierende mit Kindern sowie Studierende mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 haben die Möglichkeit, im Rahmen des ERASMUS-Programms eine zusätzliche finanzielle Förderung für weitere anfallende Kosten zu beantragen. Weitere Informationen hierzu erfragen Sie bitte rechtzeitig vor dem Auslandsaufenthalt bei Frau Braye im Dezernat Internationale Beziehungen.
Die Bewerbung erfolgt direkt bei den Fachkoordinatoren (am Max-Weber-Institut für Soziologie: Dr. Steffen Sigmund und Lotta Mayer, M.A.), d.h. ein aufwendiges individuelles Bewerbungsverfahren an der Zieluniversität entfällt.

Partneruniversitäten

Am MWI stehen die folgenden ERASMUS-Plätze zur Verfügung:

Kontakt

Information und Bewerbung:

Lotta Mayer, M.A.

Weitere Informationen:

Akademisches Auslandsamt

Belgien:

Université catholique de Louvain (http://www.uclouvain.be/en-359527.html)
Anzahl der Plätze: 1
Dauer: 5 Monate
Studien-Niveau: BA + MA + Doktoranden
Lehrsprache: Französisch

Italien:

Università di Pavia
(http://www.unipv.eu/site/en/home/international-relations/erasmus/incoming-students.html)
Anzahl der Plätze: 1
Dauer:5 Monate
Studien-Niveau: BA + MA + Doktoranden
Lehrsprache: Im BA Italienisch, im MA Italienisch und Englisch

Spanien

Universidad Complutense de Madrid (https://www.ucm.es/english/international)
Anzahl der Plätze: 2
Dauer: bis zu 12 Monate
Studien-Niveau: BA
Lehrsprache: Spanisch

Universidad de Salamanca (http://www.usal.es/webusal/en/los_estudios)
Anzahl der Plätze: 2
Dauer: bis zu 10 Monate
Studien-Niveau: BA
Lehrsprache: Spanisch

Frankreich:

Science Po, Campus de Reims (http://college.sciences-po.fr/sitereims/)
Anzahl der Plätze und Dauer: 4 Plätze für je 5 Monate oder 2 Plätze für je 10 Monate
Studienniveau: BA
Lehrsprache: Französisch und Englisch
Sprachnachweis für Englisch erforderlich (IELTS minimum score 6, TOEFL minimum score 87, Cambridge First Certificate in English (FCE) minimum grade C, Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) minimum grade C oder Cambridge Certificate of Proficiency in English (CPE) minimum pass / grade C)

Schweden:

Lund University / Lunds Universitet (http://www.lunduniversity.lu.se/admissions/exchange-study-abroad/exchange-studies)
Anzahl der Plätze: 1
Dauer: bis zu 10 Monate
Studien-Niveau: BA + MA
Lehrsprachen: Englisch und Schwedisch (optional)

Uppsala Universitet (http://www.uu.se/en/admissions/exchange/incoming/)
Anzahl der Plätze: 1
Dauer: bis zu 10 Monate
Studien-Niveau: MA
Lehrsprache: Englisch

Tschechien:

Karls-Universität Prag (http://www.cuni.cz/UKEN-145.html)
Anzahl der Plätze und Dauer: 4 Plätze à 5 Monate oder 2 Plätze à 10 Monate
Studien-Niveau: BA + MA
Lehrsprachen: Englisch und Tschechisch (optional)

Es ist auch möglich, sich fachfremd auf ERASMUS-Plätze anderer Institute zu bewerben.

 

Bewerbung

Bewerbungsfrist für ERASMUS-Plätze im WS 2018/19 und SoSe 2019 ist der 28. Februar 2018. (Aufgrund der Programmstruktur des ERASMUS-Nachfolgeprogramms ERASMUS+ ist leider nur ein Bewerbungstermin pro Jahr möglich.)

Die folgenden Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte in ausgedruckter Form bis zu dem genannten Datum bei Lotta Mayer, M.A. (Max-Weber-Institut für Soziologie, Bergheimer Str. 58, 69115 Heidelberg; Raum 02.001; lotta.mayer@soziologie.uni-heidelberg.de) ein:

  • Angabe von Zieluniversität und gewünschter Aufenthaltsdauer (ggf. auch Angabe von Alternativen)
  • aussagekräftiges Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abiturzeugnis
  • Transcript of Records
  • ggf. benötigte oder einschlägige Sprachnachweise
  • ggf. weitere Unterlagen, die die Argumentation Ihres Motivationsschreibens unterstützen.

Die Vergabe der Plätze erfolgt unter Berücksichtigung der Fachzugehörigkeit nach den folgenden Kriterien:

  • Primär: Studienleistungen, Motivationsschreiben, erforderliche Kenntnisse der Lehrsprache
  • Sekundär: Lebenslauf, Zahl der bisherigen und/oder im weiteren Studienverlauf noch möglichen Auslandsaufenthalte, ggf. soziale Kriterien.